„Perspektiven der Frauenpolitik in Niedersachsen“

Die Friedrich-Ebert-Stiftung veranstaltete ein Seminar zum Thema
Perspektiven der Frauenpolitik in Niedersachsen
Das Seminar fand in der Friedrich-Ebert-Stiftung am 18.2 und 19.2 2011in Hannover statt.

Referentinnen waren
Christina Schildmann, Berlin, Petra Wilke, Hannover und Julia Spacek, Hannover.

Auch Frauen des Bezirksvorstandes der ASF Weser Ems nahm an diesem Seminar teil.
Zwischen den Teilnehmerinnen und den Referentinnen fand ein reger Meinungs- und Gedankenaustausch zur aktuellen inhaltlichen Situation der Frauenpolitik
in Niedersachsen statt.

In Workshops wurden verschiedene Handlungskonzepte zur Umsetzung von frauenpolitischen Themen erarbeitet.

Fazit: Ein wirklich gelungenes Seminar, bei dem sich folgendes herauskristallisiert hat:
Erstes Ziel der Frauen muss die Vernetzung und der Informationsaustausch sein. Nur so ist die Bündelung der Kräfte zur Durchsetzung unserer Frauenpolitischen Ziele möglich.

Seminar Hannover4 _1_

Die Leitung des gelungenen Seminars hatte Petra Wilke

Seminar Hannover 2 _2_

Gute Vorträge wurden gehalten

Seminar Hannover4 _2_

Anregende Gespräche wurden geführt

Seminar Hannover 2 _1_

Die Ergebnisse der Workshops wurden vorgestellt

So steht die SPD Niedersachsen zu ...

Schließen
 

Arbeit

Arbeit

Gute Arbeit kommt nicht von selbst, die Politik muss Rahmenbedingungen schaffen: Kernthema der SPD.

 

Bildung und Qualifikation

Bildung und Qualifikation

Jeder hat das Recht auf optimale Bildung. Sie ist der Schlüssel für ein selbst bestimmtes Leben.

 

Energie

Energie

Atomkraft ist out. Wir müssen mehr in Erneuerbare Energien investieren und Technologien entwickeln.

 
 

 

Europa

Europa

Die SPD begreift Europa als Chance. Hier werden wichtige Zukunftsentscheidungen gefällt.

 

Gesundheit

Gesundheit

Gesund sein ist kein Privileg der Reichen: Solidarische Finanzierung sichert zudem stabile Beiträge.

 
 

 

Sozialstaat

Sozialstaat

Die Gemeinschaft muss sich organisieren, um Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten auszugleichen.

 

Umwelt und Nachhaltigkeit

Umwelt und Nachhaltigkeit

Unsere Ressourcen klüger nutzen. Nur so schützen wir die Natur und sind gleichzeitig produktiv.

 

Wirtschaft

Wirtschaft

Wirtschaft braucht Freiheit und Regeln. Sie soll den Menschen dienen, nicht umgekehrt.