Nachrichten

Auswahl
 

Frauenquote wird ein Gewinn für die Wirtschaft sein

„Ein erster und wichtiger Schritt Richtung Parität ist mit der Quote für die Wirtschaft gemacht“. So kommentierte die stellvertretende Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) im Bezirk Weser-Ems, Frauke Maschmeyer-Pühl (Leer), den Beschluss der Großen Koalition in Berlin, die Frauenquote für die Wirtschaft einzuführen. mehr...

 
 

„Gläserne Decke“ in der Medizin und im Pflegebereich?

Arbeitsbedingungen von Frauen im medizinischen im Gesundheitswesen
Frauen dominieren als Arbeitnehmerinnen das deutsche Gesundheitssystem. Für die niedersächsische Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) Grund, die Arbeitsbedingungen der Betroffenen zu hinterfragen. Aus diesem Anlass lud die ASF zu einer Podiumsdiskussion mit der Ministerin für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung, Cornelia Rundt, ein. mehr...

 
 

AsF Bezirksvorstand Weser- Ems informiert sich über Flüchtlingspolitik

Referentin MdB Dr. Eva Högl erkrankt. Sie konnte nicht an der Diskussionsrunde in Wardenburg teilnehmen.
Der AsF Bezirksvorstand Weser-Ems unter dem Vorsitz von Sophia Ulfers-Dirksen diskutierte mit dem stell. Bürgermeister Detlef Sonnenberg, der Leiterin des Sozialamtes Andrea Biller, den Fraktionsvorsitzenden der SPD und der Grünen im Rat über die Asylproblematik allgemein in den Kommunen und speziell in der Gemeinde Wardenburg.
mehr...

 
 

Mehr Frauen in Führungspositionen

Anlässlich des Internationalen Frauentags sprach Ministerpräsident Stephan Weil mit Vertreterinnen der niedersächsischen Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) der SPD und sprach sich dabei sehr für die Förderung von Frauen aus: „Ich wünsche mir mehr Frauen in Führungspositionen. Kluge Personal-Chefinnen und –Chefs fördern Frauen, weil sie wissen, dass Frauen ein Leitungsteam bereichern und insbesondere Mütter gut organisiert sind.“

Die Vorsitzende der ASF, Annegret Ihbe stellte in dem Gespräch fest: „Es gibt weiterhin zu viele alte Rollenvorstellungen, auch wenn wir in Sachen Gleichstellung schon einiges erreicht haben. De mehr...

 
 

ASF-Bezirkskonferenz 2013

ASF-Bezirkskonferenz 2013
Am 02. November 2013 findet um 11:00 Uhr die
ASF - Bezirkskonferenz in Norden im SPD-Haus statt.
Auch Frauen die nicht Mitglied der ASF sind und teilnehmen möchten, sind herzlich willkommen.
Es finden unter anderen 3 Themenforen statt.
1. 150 Jahre SPD und die Frauen
2. Pflege in Niedersachsen
3. Regierung oder Opposition - was bringt uns weiter?
Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung gebeten. mehr...

 
 

Zwergenrallye der SPD in Brake

Gelungene Aktion
„Echte Wahlfreiheit statt Herdprämie“, lautete dabei das Motto der Sozialdemokraten, die mit ihrer Aktion auch auf ihre Kritik am geplanten Betreuungsgeld der Bundesregierung aufmerksam machen wollten.
http://www.nwzonline.de/wesermarsch/politik/stempel-fuer-mutige-reitkuenste_a_1,0,1081300548.html mehr...

 

 

 
1 2 3
 

So steht die SPD Niedersachsen zu ...

Schließen
 

Arbeit

Arbeit

Gute Arbeit kommt nicht von selbst, die Politik muss Rahmenbedingungen schaffen: Kernthema der SPD.

 

Bildung und Qualifikation

Bildung und Qualifikation

Jeder hat das Recht auf optimale Bildung. Sie ist der Schlüssel für ein selbst bestimmtes Leben.

 

Energie

Energie

Atomkraft ist out. Wir müssen mehr in Erneuerbare Energien investieren und Technologien entwickeln.

 
 

 

Europa

Europa

Die SPD begreift Europa als Chance. Hier werden wichtige Zukunftsentscheidungen gefällt.

 

Gesundheit

Gesundheit

Gesund sein ist kein Privileg der Reichen: Solidarische Finanzierung sichert zudem stabile Beiträge.

 
 

 

Sozialstaat

Sozialstaat

Die Gemeinschaft muss sich organisieren, um Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten auszugleichen.

 

Umwelt und Nachhaltigkeit

Umwelt und Nachhaltigkeit

Unsere Ressourcen klüger nutzen. Nur so schützen wir die Natur und sind gleichzeitig produktiv.

 

Wirtschaft

Wirtschaft

Wirtschaft braucht Freiheit und Regeln. Sie soll den Menschen dienen, nicht umgekehrt.